Wohin mit dem Geld?

Investmentstrategien in volatilen Zeiten

Erschienen am 29.06.2020 in „Handelsblatt“

Krisen können Zeiten des überraschenden Innehaltens sein. Alles kann plötzlich auch ganz anders verlaufen, als wir es uns vielleicht jemals vorstellen konnten. Besonders im Diskurs um die Globalisierung erscheint es sinnvoll, weniger mit plakativen Pro-und-Contra-Positionen zu argumentieren, sondern konkret und detailliert zu analysieren, wo welche De-Globalisierung und Entschleunigung nutzt – und wo sie schadet. Den zahlreichen Euroskeptikern in West und Ost sei deshalb „Die Welt von gestern“ zur Lektüre empfohlen. Denn Stefan Zweigs Aussicht auf ein imaginiertes europäisches Bündnis liest sich heute wie ein Aufruf, sich noch einmal der Anfänge dieser europäischen Idee zu besinnen.

Diese Publikation anfordern:

Nur diese Ausgabe anfordern
Zusätzlich zukünftige Ausgaben zum Thema "Worin investieren?" abonnieren
Zusätzlich zukünftige Ausgaben des Portals "Business & Finanzen" abonnieren

Ihre Daten werden ausschließlich zur Übermittlung der gewünschten Publikationen des Reflex-Verlags verwendet. Keine Weitergabe an Dritte.

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen hiermit zu