Anzeige

Produktporträt

Unternehmensanleihen: Aus Überzeugung investieren

Von Schroder Investment Management GmbH · 2016

Erfolgreiches Team: Patrick Vogel setzt auf das geballte Wissen von Volkswirten, Kreditspezialisten und regionalen Experten

Die Zeiten der risikolosen Verzinsung sind längst vorbei. Haben Renten als Stabilisator in Multi-Asset-Portfolios deshalb ausgedient? Patrick Vogel, Anleiheexperte und Fondsmanager des Schroder ISF* EURO Credit Conviction, beantwortet diese Frage mit „Nein“ – denn qualitativ hochwertige Unternehmensanleihen überzeugen mit stabilen und planbaren Erträgen.

Während Anleger sich selbst von Staatsanleihen aus Deutschland, den USA oder anderen Industrieländern mit bester Kreditwürdigkeit abgewendet haben, rücken Unternehmensanleihen immer mehr in den Fokus. Der Grund: Auf dem aktuellen Renditeniveau reicht schon ein kleiner Zinsanstieg, um die Kuponzahlungen von Staatsanleihen aufzuzehren. Anders bei Unternehmensanleihen – sie profitieren überdurchschnittlich von niedrigen Leitzinsen. Und selbst mögliche Zinserhöhungen durch die Notenbanken schaden diesen Papieren nicht, da sich dadurch in der Regel auch die Gewinnlage der Unternehmen verbessert.

Teambasiert managen

Doch gute Bewertungen allein reichen nicht, um das Potenzial von Anleihen voll auszuschöpfen. Es gibt schlicht zu viele Kriterien, die den Markt – und damit die Kurse – beeinflussen. Das Fondsmanagement unter Leitung von Patrick Vogel bringt daher die unterschiedlichsten Fachrichtungen zusammen. Dies hat sich bewährt, denn insgesamt konnte der Fonds seinen Vergleichsindex in den vergangenen zwei Jahren deutlich übertreffen.

Trends identifizieren

Durch den Team-Ansatz fließen in die Anlagestrategie Erkenntnisse aus verschiedenen Blickwinkeln und Quellen ein. Denn neben Unternehmensdaten ist die themen- und trendbasierte Auswahl von Anleihen ebenfalls wichtig. Aktuell zählen beispielsweise die Konjunktur in Europa, verstärkte Fusionen und Übernahmen im Telekommunikations- und Gesundheitsbereich und das langsamere Wachstum Chinas. Letzteres wirkt sich etwa auf exportorientierte Firmen der Schwerindustrie aus, die durch die Abschwächung im Reich der Mitte leiden.

Chancen erkennen

Das Fondsmanagement kauft ausschließlich Anleihen von Unternehmen, deren Geschäftsmodell die Experten überzeugt. Daher entscheidet noch ein weiterer Faktor: Das Wert-Prinzip. So erfolgt ein Investment nur, wenn während der Laufzeit von einer Verbesserung der Kreditqualität ausgegangen werden kann und der Kurswert der Anleihe damit Steigerungspotenzial hat.

Ausblick

Nach dem holprigen Jahresauftakt ist Patrick Vogel inzwischen auch für 2016 positiv gestimmt. Denn nicht nur das Marktumfeld ist günstig, auch sind hochwertige Euro- Unternehmensanleihen attraktiv bewertet. Ihre Renditen liegen deutlich über denen von Bundesanleihen, was die Risiken angemessen rechtfertigt. Außerdem erholen sich Sektoren, die zuvor unter Verkaufsdruck geraten waren – was Anlegern entsprechende Chancen bietet, mit diesen Papieren am Aufholpotenzial teilzuhaben.

 

* Schroder ISF steht für Schroder International Selection Fund.
Bitte beachten Sie den Verkaufsprospekt.

Kontakt

Schroder Investment Management GmbH
Taunustor 1
60310 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0) 69 975717-0
Web: www.schroders.com