Anzeige

Alternative Investments

Das unschlagbare Angebot: Vermögensaufbau im Zeitraffer

Von SecCrest GmbH · 2020

Die Münchner SecCrest GmbH bietet Privatinvestoren eine einmalige Anlage-Chance: Passives Einkommen, das in kürzester Zeit einen nachhaltigen Vermögensaufbau ermöglicht. – Im Gespräch mit Dipl.-Kffr., CCP Malgorzata B. Borowa, CEO, Geschäftsführende Gesellschafterin.

Malgorzata B. Borowa

Frau Borowa, gibt es heute überhaupt noch eine Möglichkeit, schnell und nachhaltig Vermögen zu bilden?

Ja, es ist das altbewährte Unternehmertum. Auch passiv.

Was ist mit Aktien oder Immobilien?

Auf den ersten Blick einfache Lösungen – aber der Schein trügt. Immobilien sind meistens „Sparbüchsen mit Inflationsausgleich“, die enorme Aufwände verlangen. Aktien stagnieren oft jahrzehntelang, was in letzter Zeit gerne übersehen wird. Die Volatilität nachhaltig zu nutzen, gelingt nur Wenigen. Für schnellen und nachhaltigen Vermögensaufbau sind hohe und stabile Zuwachsraten nötig. Börsennotierte Unternehmen haben oft ihre höchsten Wachstumsraten hinter sich. Den schnellsten Wertzuwachs bieten junge Unternehmen. Bester Beteiligungszeitpunkt: kurz vor Aufnahme des operativen Geschäfts. Allerdings sind solche Investments meist Venture-Kapitalisten vorbehalten, für Privatanleger in Deutschland sind derartige Chancen mehr als rar. Genauso eine seltene Gelegenheit bietet im Moment SecCrest.

Sie sprechen von einem unschlagbaren Angebot?

Eine Unternehmensbeteiligung an einem Fondsmanager ist immer mit Risiken verbunden. Der dem künftigen Fonds zugrundeliegende Währungshandel aber ist konjunkturunabhängig und – gekonnt gemacht – ein äußerst lukratives und sicheres Geschäft. Bewährtes Management, zuverlässige rechtliche Rahmenbedingungen und ein kalkulierbares Geschäftsmodell sichern Nachhaltigkeit. Über 3 Millionen Euro an eingeworbenem Kapital bilden eine stabile Basis für den weiteren Erfolg unseres Unternehmens, das über passives Einkommen einen nachhaltigen Vermögensaufbau im Zeitraffer ermöglichen kann.

Wie möchten Sie schnellen Vermögensaufbau und nachhaltige Erträge sicherstellen?

Dafür ist der Geldmarkt am besten geeignet. Höhere Renditen als bei Aktien, stabilere Erträge als bei Immobilien durch 24/5 Handelszeiten und enorme Liquidität. Die Auflage des ersten Fonds, der den Umtausch von frei handelbaren Währungen betreibt, zum Beispiel EUR/USD oder USD/JPY, ist für das nächste Jahr geplant. Die hohen Handelsvolumina im ersten Fonds (bis zu 500 Millionen Euro), bieten das Potenzial, zukünftig hohe zweistellige Millionengewinne zu erwirtschaften, an denen die SecCrest GmbH als angehender Fondsverwalter in Form von Gewinnbeteiligungen partizipieren wird. Die so erwirtschafteten Gewinne werden dann an alle Beteiligten der SecCrest GmbH verteilt. So können auch Privatanleger, welche aus gesetzlichen Gründen von diesem Fonds ausgeschlossen sind, vom SecCrest Gewinnmodell profitieren. 

Was zeichnet SecCrest aus?

SecCrest ist ein Zusammenschluss von unternehmerisch denkenden und handelnden Privatpersonen. Durch das Zusammenlegen von Kapital ermöglichen wir den Aufbau einer konkurrenzlosen Handelsinfrastruktur für die Finanzmärkte – zum Nutzen aller SecCrest Beteiligten.

Entwicklung des Eigenkapitals

Sie verfügen über bewährte Handelsstrategien und entwickeln selbst hochperformante Soft- und Hardware-Umgebungen?

Richtig. Seit 2016 haben wir mehr als 30.000 Arbeitsstunden in die Entwicklung von Handelsstrategien und in eigene, massiv skalierbare und parallelisierbare Analyse- und Handels-Systeme mit Hardwarebeschleunigung auf GPU-Basis für den Währungshandel investiert. Aktuell rechnen wir mit der Live-Testphase im Herbst dieses Jahres.

Wieviel wird Ihr erster Währungshandelsfonds erwirtschaften?

Wir kalkulieren mit einer Zielrendite von 3% pro Monat, also mind. 36% pro Jahr. Ungehebelt. Unabhängig von der weltweiten Konjunkturlage. Konstant. Wiederholbar. Planbar. 

Sind diese Erwartungen nicht zu hoch?

Überhaupt nicht. Experten bestätigen, dass die Zahlen mit bestimmten Einschränkungen (Handelsvolumina) äußerst belastbar sind. Der entsprechende Nachweis wurde bereits 2017 von uns erbracht. 

Hohe Gewinne ohne hohes Risiko?

Das war mir von Anfang an besonders wichtig, da ich unter anderem über 25 Jahre Erfahrung im Risikomanagement verfüge. Durch minimale Reaktionszeiten und eine hohe Handelsfrequenz wird das Risiko auf ein absolutes Minimum begrenzt. Sich selbst kontrollierende Algorithmen und automatisierte Verlustbegrenzungsstopps reduzieren den Drawdown* auf nur 1,5%, das Risiko einzelner Trades ungehebelt auf nur 0,1 – 0,3% der Positionsgröße. 

Und wie bekommt man als Außenstehender Zugang zu einem derartigen System?

Normalerweise überhaupt nicht. Und genau das macht unser Angebot so einzigartig.

Wie kann man sich an SecCrest beteiligen?

Über eine Unternehmensbeteiligung in Form von Genussrechten.**

Was können SecCrest-Beteiligte erwarten?

Eine jährliche Grunddividende in Höhe von 6% des Beteiligungsbetrages sowie zusätzlich einen hochattraktiven Anteil an den Unternehmensgewinnen (Überschussbeteiligung) des angehenden Fondsverwalters. Die aktuelle Serie bietet die Möglichkeit – konservativ gerechnet – aus einer Anlage von zum Beispiel 250.000 Euro innerhalb von 7 Jahren 2.500.000 Euro und mehr zu erwirtschaften.***

Wie hoch ist die Mindestinvestition?

Normalerweise ist die Investitionshöhe ab 250.000 Euro frei wählbar. 

Gibt es auch Möglichkeiten für kleinere Anleger?

Für kurze Zeit ist eine SecCrest-Beteiligung bereits ab 25.000 Euro, in 1.000-Euro-Schritten möglich. Vertrauen und Entschlossenheit honorieren wir mit Vorzugskonditionen der jeweils streng auf maximal 20 Anleger limitierten Serien. Nachfolgende Serien zeichnen immer niedrigere Ausschüttungen.

Ihr Fazit?

Ihre Chance vom SecCrest Geschäftsmodell zu profitieren, haben Sie nur jetzt, da es sich um eine einmalige und limitierte Emission handelt. Für weitere Informationen registrieren Sie sich auf unserer Website und erhalten unser unschlagbares Angebot. 

www.seccrest.com

* Drawdown: Maximaler kumulierter
Verlust im Beobachtungszeitraum. 

** Disclaimer: Die Zeichnung von Genussrechten bedeutet eine Unternehmensbeteiligung, für die es keine Garantie des Gelingens gibt. Den hohen Erfolgschancen stehen ebensolche Risiken gegenüber, maximal bis zum Verlust des Beteiligungskapitals.

*** Die Annahmen im Beispiel basieren auf aktuellen Planzahlen der SecCrest GmbH. Stand: März 2020.

Kontakt

SecCrest GmbH
Maximilianstraße 2
80539 München
E-Mail: info@seccrest.com
Web: www.seccrest.com

Das unschlagbare Angebot: Vermögensaufbau im Zeitraffer

Weiterführende Artikel

Array
(
    [micrositeID] => 12
    [micro_portalID] => 27
    [micro_name] => Worin investieren?
    [micro_image] => 4582
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1455630772
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1567513253
    [micro_cID] => 246
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)