Anzeige

Investment-Grade-Anleihen

Asiatische Anleihen sind auch in unsicheren Zeiten attraktiv

Von Arthur Lau · 2020

Arthur Lau, Head of Asia ex Japan Fixed Income bei PineBridge Investments

Trotz der durch die Pandemie ausgelösten Volatilität stellen asiatische Anleihen ihre globalen Pendants in den Schatten. Die Renditen asiatischer Staats- und Unternehmensanleihen gehören zu den attraktivsten der Schwellenländer.¹ Arthur Lau, Head of Asia ex Japan Fixed Income bei PineBridge Investments, äußert sich zu den Prognosen der Anlageklasse.

Aufgrund der Lockdowns waren die Erwartungen bezüglich der Unternehmensgewinne im ersten Quartal pessimistisch. Gegen Ende des ersten Halbjahres begann sich jedoch das Blatt zu wenden. „Da die Kreditmatrix, die Gewinne und die Ertragsaussichten besser als erwartet ausgefallen sind, schätzen wir die Bonitätsprofile asiatischer Unternehmen in der zweiten Jahreshälfte optimistischer ein“, so Lau. Eine Ausnahme ist der Bankensektor und insbesondere indische Banken, deren Erträge im ersten Halbjahr die potenziellen Probleme bei der Assetqualität noch nicht vollständig widerspiegeln. Die solideren Fundamentaldaten vor der Coronakrise haben die Auswirkungen der Lockdowns und des Nachfragerückgangs abgefedert.

Ausfallquote kein Grund zur Beunruhigung

Der asiatische Anleihemarkt verfügt über eine solide Basis von erstklassigen Investment-Grade-
Anleihen, die etwa 80 Prozent des Marktes ausmachen.² Auch wenn die Gesamtausfallquote in Asien
wahrscheinlich höher als im letzten Jahr ausfallen wird, rechnet Lau nicht mit einer Welle von Bonitätsherabstufungen im asiatischen Investment-Grade-Segment. Er leitet ein Team, das asiatische Fixed-Income-Strategien (ohne Japan) im Volumen von über 15 Milliarden US-Dollar verwaltet und als Unterberater tätig ist – mit einer ausfallfreien Erfolgsbilanz.³

Aktive Emittentenauswahl weiterhin wichtig

Lau hält eine aktive Emittentenauswahl bei asiatischen Festzinspapieren aufgrund der nach wie vor sehr dynamischen Chancen und Risiken weiterhin für wichtig. „Wir müssen jeden einzelnen Emittenten verstehen und beurteilen können, wie sich seine Geschäfte angesichts der Vielzahl von Veränderungen entwickeln werden, die nicht nur durch die Pandemie, sondern auch durch äußerst disruptive Trends hervorgerufen werden“, fügt er hinzu. „Vor-Ort-Präsenz und Erfahrung mit Investitionen über Konjunkturzyklen hinweg sind nach wie vor entscheidend, um die individuellen Ergebnisse zu erzielen, die unsere Kunden anstreben.“ Die vollständige Fassung des Asia Fixed Income Outlook von PineBridge finden Sie im Investment Outlook 2021 Hub von PineBridge.

1 JP Morgan, Stand 30.08.2020.
2 JP Morgan, Stand 30.06.2020.
3 Die ausfallfreie Erfolgsbilanz bezieht sich auf die zugrunde liegenden Wertpapiere des Portfolios, das vom Fixed-Income-
Team von PineBridge Investments Asia Limited verwaltet wird; Stand 30.06.2020.

Kontakt

PineBridge Investments Deutschland GmbH
Maximilianstraße 13
80539 München
E-Mail: Petra.LugonesTargarona@pinebridge.com
Web: http://pinebridge.com/asiaig

Weiterführende Artikel

Array
(
    [micrositeID] => 12
    [micro_portalID] => 27
    [micro_name] => Worin investieren?
    [micro_image] => 4582
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1455630772
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1567513253
    [micro_cID] => 246
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)