Anzeige

ESG-Kriterien

ESG 2022 – The Opportunity of the Century

Von Olivier Carré · 2021

Olivier Carré, Financial Services Market Leader, PwC Luxembourg

Die Themen ESG und Nachhaltigkeit haben sich aus dem Nischendasein in den Mainstream der Gesellschaft und des Finanzwesens entwickelt, nicht erst seit der offensiven Umstellung der gesetzlichen Vorgaben seitens der EU im Rahmen des „Green Deals“. Olivier Carré, Financial Services Market Leader, PwC Luxembourg und Co-Author der PwC-Studie „2022: The growth opportunity of the century“ positioniert sich.

Der europäische Asset- und Wealth-Management-Sektor hat sich an die Spitze der ESG-Welle gesetzt und verfügt über mehr als zwei Drittel des weltweiten ESG-Vermögens. Dieser Trend wird verstärkt durch ein Zusammenspiel der institutionellen und regulatorischen Dynamik: Der EU Gesetzgeber wird in den Jahren 2021 bis 2023 neue Offenlegungsstandards für Finanzprodukte (Offenlegungsverordnung oder SFDR) und erweiterte, verpflichtende Vorgaben zur Berücksichtigung der Nachhaltigkeit in den Anlagezielen bei treuhändischen Investoren/Beratern (Pensionskassen, Versicherungen, Banken und Anlageberater) einführen. 

Der ESG Marktanteil wird sich bis 2025 mehr als verdreifachen

Aufgrund dieser gesetzlich befeuerten Dynamik und den in Interviews im Rahmen der Studie mit führenden Institutionellen Investoren bekundeten sehr schnellen Umstellung der Investitionen überwiegend in ESG-Neuprodukte innerhalb der kommenden zwei Jahre, prognostiziert PwC, dass sich die europäischen ESG-Vermögenswerte auf bis zu 7,6 Milliarden Euro erhöhen werden, was einem Marktanteil von 57 Prozent des gesamten Investmentfondsvermögens im Jahre 2025 entspricht. Um diese Wettbewerbsumwälzung zu überleben und die ESG-Chance zu nutzen, müssen europäische Fonds- und Vermögensverwalter ihr Wertversprechen und ihre Wettbewerbsfähigkeit überdenken. Dies erfordert nicht nur eine Veränderung der Anlagestrategien, sondern auch zu überdenken, wie ESG-Grundsätze sowohl strategisch als auch operativ in die eigenen Organisationen eingebracht werden können. In unserer Studie empfehlen wir konkrete Maßnahmen zur erfolgreichen Umsetzung einer ESG Strategie. Es wird sich zeigen, wie die getroffenen gesetzlichen Maßnahmen von Wirtschaft und Gesellschaft umgesetzt werden. Doch eines scheint uns sicher: Die Themen Umwelt, soziale Belange und Governance (ESG) werden dieses Jahrhundert maßgeblich mitbestimmen. Diese Verschiebung stellt eine einmalige Chance dar – nicht nur für die Finanzindustrie, sondern auch für die zukünftige Entwicklung des gesamten europäischen Kontinents. Da das globale Kapital zunehmend für nachhaltige Projekte verwendet wird, ist Europa gut positioniert, um als globaler ESG-Hub neue Arbeitsplätze und Chancen entstehen zu lassen und damit einen nachhaltigeren Wohlstand zu schaffen.

Mehr erfahren?

Hier finden Sie die PwC-Studie „2022: The growth opportunity of the century“:

https://pwc.to/343vnCg

Kontakt

PricewaterhouseCoopers
2, rue Gerhard Mercator
B.P. 1443 L-1014 Luxembourg
E-Mail: olivier.carre@pwc.com
Web: https://www.pwc.de

Weiterführende Artikel

Array
(
    [micrositeID] => 12
    [micro_portalID] => 27
    [micro_name] => Worin investieren?
    [micro_image] => 4582
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1455630772
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1567513253
    [micro_cID] => 246
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)