Sponsored Post

Gastbeitrag

So entgehen Sie der garantierten Vorsorgelücke

Von Standard Life Versicherung · 2016

Die derzeit niedrigen Zinsen haben erhebliche Auswirkungen auf die private Altersvorsorge. Traditionelle Vorsorgemodelle sind unter diesen Rahmenbedingungen schlichtweg nicht mehr erfolgversprechend. Denn: Wer in Garantien investiert, kann sich nicht darauf verlassen, dass seine Versorgungslücke geschlossen wird. Daher sollten Anleger auf Ideen zurückgreifen, die ausreichend hohe Renditen erwirtschaften können, ohne dabei ein übermäßig hohes Risiko einzugehen. Das sagt Dr. Claus Mischler, Head of Customer Solutions bei Standard Life.

Die anhaltende Niedrigzinsphase stellt Altersvorsorgesparer vor immer größere Herausforderungen. Sie können die ihnen drohende Vorsorgelücke nur schließen, wenn das für eine Geldanlage gewählte Produkt eine ausreichend hohe Rendite erwirtschaftet. Doch niedrige Zinsen sorgen dafür, dass zahlreiche konservative Produkte diesem Anspruch nicht mehr gerecht werden. Als zusätzliche Renditebremse erweisen sich Garantien: Sie bieten dem Kunden zwar Sicherheit, binden aber gleichzeitig sehr viel Kapital, das nicht mehr renditeorientiert angelegt werden kann. In der Konsequenz erwirtschaften die meisten Garantieprodukte nur noch eine überschaubare Rendite, mit der die Vorsorgelücke garantiert nicht mehr geschlossen wird. 

Nutzen Sie Absolute-Return- und Multi-Asset-Ansätze 

Damit Kunden ihre Vorsorgelücke schließen können, sollten sie in Zeiten niedriger Zinsen auf Garantien verzichten und Konzepte wählen, die eine entsprechende Rendite bei akzeptablem Risiko liefern. Um dies zu erreichen, muss das Geld breit gestreut in verschiedenen Asset-Klassen angelegt werden. Gerade Fondspolicen liefern hier attraktive Lösungen. In den vergangenen Jahren sind moderne Anlagekonzepte entwickelt worden, die eine stabile, ausreichend hohe Rendite erwirtschaften können, ohne dass der Kunde ein übermäßig hohes Risiko eingehen muss. Zu nennen sind hier vermögensverwaltende Ansätze, Absolute-Return- und Multi-Asset-Fonds. Diese Konzepte setzen auf breite Diversifikation und konsequentes Risikomanagement. Sie haben bewiesen, dass es auch Lösungen gibt, die ohne Garantien für die gewünschte Sicherheit sorgen und gleichzeitig die notwendige Rendite erwirtschaften können. Diesen Produkten gehört aus meiner Sicht die Zukunft.

Kontakt

Standard Life Versicherung
Lyoner Straße 15
60528 Frankfurt am Main
E-Mail: kundenservice@standardlife.de
Web: www.standardlife.de